deutsch | français | italiano
KontaktSuche

Meilleure protection pour les poissons et les activit鳠sportives

Le Conseil-ex飵tif a modifi頬?ordonnance sur la p꣨e. Le projet encadre l?utilisation des eaux cantonales pour la pratique des activit鳠sportives aquatiques comme le rafting ou le canyoning. Les p꣨euses et les p꣨eurs qui n?effectuent pas de travaux de protection verseront une contribution de 50 francs aux mesures de protection ࠰artir de 2020.


Mehr Schutz f�che, klare Regeln f� Wassersport

Der Regierungsrat hat die Verordnung �ie Fischerei angepasst. Neu geregelt wird die Nutzung der bernischen Gew䳳er f�sersportarten wie Riverrafting oder Canyoning. Angelfischerinnen und -fischer entrichten ab 2020 einen Hegebeitrag von 50 Franken, wenn sie keine Hegearbeiten verrichten.


Forellensterben an der Sch�>

Antwort des Bernischen Regierungsrates zum verheerenden Forellensterben am 24. Juli 2019 in der Sch�div>

Das BKFV-Info 3/2019 ist erschienen

Schwerpunkt des neusten BKFV-Info ist die Einf� des Hegebeitrages auf Anfang n䣨sten Jahres.


Damit die Fische nicht im Trockenen landen

Wasserbauer erproben neue Wege, um in renaturierten Flussl䵦en gen�geeignete Lebensr䵭e f�che zu schaffen. Den Fischern gefallen diese Eingriffe zugunsten der Wasserlebewesen grunds䴺lich. Jedoch erachten sie die Bem�n des Kantons Bern als nicht ausreichend. ?Das Klima ver䮤ert sich. Die Zeit dr䮧t?, sagt Adrian Aeschlimann vom Schweizerischen Kompetenzzentrum Fischerei, er ist auch Gesch䦴sf�des Bernisch Kantonalen Fischereiverbands. Zudem bef�t er, dass bei Renaturierungsprojekten zu wenig auf schattige Stellen geachtet wird. Wenn sich im breiteren Fluss das Wasser mehr verteilt, kann es schnell warm werden.


Stellungnahme des BKFV zur Revision des kantonalen Fischereirechts

Wegen der Einf� des Hegebeitrags und der geplanten Erh�g der Patentgeb�muss der Kanton Bern seine Fischereivorschriften anpassen. Der Vorstand des Bernisch Kantonalen Fischerei-Verbands hat aufgrund einer internen Umfrage bei den Mitgliedervereinen die Stellungnahme des Verbandes definiert und die Delegierten am 9. M䲺 2019 informiert.


Bernische Fischer nehmen Stellung zu neuen Fischerei-vorschriften und bilanzieren den Hitzesommer 2018

An ihrer 129. Hauptversammlung in Lotzwil haben die Delegierten des Bernisch Kantonalen Fischerei-Verbandes Stellung zu geplanten Įderungen in den bernischen Fischereivorschriften genom-men. Der Verband akzeptiert unter anderem eine Jahresfangzahlbeschr䮫ung der Bachforellen, lehnt jedoch eine Tagesfangzahlbeschr䮫ung ab. Zentrales Thema war auch der vergangene Hit-zesommer mit seinen massiven Auswirkungen auf die Fischbest䮤e und die Herausforderungen, welche der Klimawandel zus䴺lich zum oft schlechten Zustand der Gew䳳er mit sich bringen wird.


Das BKFV-Info 1/2019 ist erschienen

Das neue BKFV-Info widmet seine erste Ausgabe des Jahres 2019 dem Oberaargau als Austragungsort der Hauptversammlung 2019. Zudem stellt es unter anderem Thomas Schl䰰i vor, den neuen Gew䳳er- und Fischereispezialisten des Schweizerischen Fischereiverbandes SFV.


Seite12


facebooktwitterprint